Neuer An-Lauf auf den Weltrekord

4Der strenge Münchner Winter ist überstanden. Zeit zu verkünden, worauf die Fangemeinde schon seit Monaten wartet. Der Bestzeitmarathon München wird auch 2015 wieder stattfinden! Die BZM-Groundcrew hat nach intensiven Beratungen mit dem Komitee für die Erhaltung der Sommerzeit beschlossen, dass wir euch auch in diesem Jahr wieder in den legendären Zeittunnel schicken, um den Marathon-Weltrekord anzugreifen. Dafür werden wir die Rahmenbedingungen jedoch etwas anpassen müssen. Die bisherige Strecke im Münchner Ostpark hatte ihren ganz eigenen Charme und ihr habt die Runde im letzten Jahr gerockt. Aber wir mussten nach dem 3. Zeitsprungexperiment einsehen, dass die von einer Teilnehmerin auch als „Luis-Trenker-Gedächtnisstrecke“ bezeichnete Runde nicht Weltrekord-tauglich ist. Ein Weltrekord wäre aufgrund des Höhenprofils vom Weltverband der Zeittunnelmarathons nicht anerkannt worden. Deshalb haben wir für euch in monatelanger Recherchearbeit mit modernsten technischen Mitteln einen neuen Kurs ausgesucht und vermessen. Wo der genau verlaufen wird, können wir noch nicht verraten. Die oberste Münchner Zeitunnelüberwachungsbehörde hat auch ein Wörtchen mitzureden. Aber seid versichert, er wird topfeben sein und damit beste Voraussetzungen für einen Weltrekord bieten. Und nein, der Bestzeitmarathon wird nicht in einem Stadion gelaufen. In den nächsten Wochen werden wir euch mit Details versorgen, unsere Homepage aktualisieren und natürlich die Anmeldung öffnen.

7 Gedanken zu „Neuer An-Lauf auf den Weltrekord

  1. Da kommt ja nur ein Kurs in Frage ;-)
    Hoffentlich bekomme ich mein altes Fahrgestell noch mal in Schwung dafür.

  2. Na da bin ich doch wieder dabei! Also ich fand die Luis-Trenker-Gedächtnis-Strecke ja gar nicht so schlecht… bissl wellig halt, aber da hatte man sich schon nach 19 Runden dran gewöhnt!

  3. Macht es nicht so spannend, wo findet der neue Kurs denn jetzt statt? Schade das mit der Luis-Trenker-Gedächtnis-Strecke, so schlimm ist die doch gar nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.