Letzte RUNde – Jubiläum und Abschluss

Liebe Bestzeitmarathonis!

wir machen es kurz und knackig: es wird einen 10. Bestzeitmarathon geben. Dieser wird allerdings der wirklich letzte sein. In der magischen Nacht vom 29. auf den 30.10.2022 geht es also zum zehnten und letzten Mal ins Zyklotron am Riemer See in München.

Die Anmeldung ist bereits geöffnet und bis zum Jahreswechsel gilt noch der very-early-bird-Preis für alle Wettbewerbe. Du willst die magische Nacht noch ein letztes Mal erleben? Dann nutze die Chance und sichere dir deinen Startplatz hier:

Spread the word! Sagt es euren Laufbuddies, euren Vereinsmitgliedern, einfach allen, die mit euch ein Zeitsprungexperiment erleben sollen. First come, first run!

Wir wünschen euch und euren Familien einen schönen Jahresausklang und hoffen, euch im Oktober 2022 gesund und munter zum großen Finale zu sehen.

Eure Groundcrew
Heimo, Henrik, Chief

P.S. Fragen? Hier geht es direkt zum Postamt.

Sicherheit und Unsicherheit

Wasne Nacht, again! Die Groundcrew ist sowas von stolz auf euch Wagemutige. Einfach mal in der tiefsten Nacht x Mal um den Riemer See laufen, dafür müsst ihr schon genauso bekloppt sein wie wir. Ganz sicher.

Das Zeitsprungkommittee, sozusagen das RKI des Raum-Zeit-Kontinuums, hat die Ergebnisse des 9. Bestzeitmarathons freigegeben. Die Zeitmaschine hatte wider Erwarten ganz schön zu kämpfen. Wir haben darum ersucht, die Abbrecher für die nächstkleinere Distanz zu werten. Und deshalb hat es wieder ganz schön lange gedauert, da das Kommittee immer Einzelfallentscheidungen trifft. Aber nun hat wirklich jeder Timejumper seine Zeit und Urkunde. Mit hoher Sicherheit.

Die Geschichten machen den BZM immer wieder zu etwas Besonderem. Die Siegerin Magdalena Ferstl hat tatsächlich ihren allerersten Marathon gelaufen. Er wird sicher unvergesslich bleiben. Manuel Jakob holte sich mit einer irren Schlußrunde den zweiten Titel nach 2019 und war dank seiner Strategie, erst ganz hinten zu starten, nicht mal auf den Zeittunnel angewiesen. Den Weltrekord verfehlte er damit nur um 8 Sekunden! Andreas Brünnert sollte sich seiner Sache nicht zu sicher sein.

  • Ergebnisse und Urkunden (Einzelurkunde und Rundenzeiten) – bei RaceResult auf den Namen klicken!
  • Bilder gibt es direkt hier und auf Facebook – bitte fleißig teilen in den Sozialen Netzwerken! Falls ihr eine Wandtapete drucken lassen wollt, schreibt uns an für das HD-Bild.
  • Ihr fandet das Event wieder kultig? Eure Meinungen gern hier hinterlassen oder sendet uns den Link zu eurem Bericht, wir verlinken diesen gern auf unserer Presseseite.

Champions seid ihr alle! Ohne euch wäre der BZM nicht das abgefahrene Event, das wir alle liebgewonnen haben und das der Groundcrew Jahr für Jahr einen wahren Kraftakt abverlangt – nicht auf, sondern neben der Strecke. Wir haben zwar die Zeitmaschine, aber wir selbst sind eben keine Maschinen, die man einmal im Jahr wartet und neu kalibriert. Dementsprechend müssen auch wir unsere Kräfte gut einteilen und auf unsere Gesundheit achten. Gerade in diesen unsicheren Zeiten.

Ob es noch eine Jubiläumsausgabe am 29.10.2022 geben wird, das können und wollen wir heute nicht versprechen. Sicher ist es nicht, dass die Zeitumstellung bleiben wird. Was aber todsicher ist: dass ihr es uns wieder ganz schwer machen werdet, nein zu sagen.

Bleibt sicher und gesund.

Eure Groundcrew

Wir wären dann soweit – Zeitsprungexperiment genehmigt

Gezweifelt haben wir daran nicht. Aber wir wollen alle Timejumper der Form halber darüber informieren, dass das Zeitsprungkommittee einen weiteren Versuch genehmigt hat. Das KVR München hat auch für diese Ausgabe der Kult-Laufveranstaltung eine Ausnahmegenehmigung erteilt. Der magischen Nacht steht somit nichts mehr im Wege.

Die Vorbereitungen laufen seit Wochen auf Hochtouren. Die Medaillen sind geprägt, die Startnummern gedruckt, die Mützen gestrickt und die Zeitmaschine programmiert. Die letzte Woche bedeutet für die Groundcrew nochmal richtig viel Arbeit. Nichts soll schiefgehen, wenn mehr als 200 Mutige auf das Zyklotron um den Riemer See einbiegen.

Alle Angemeldeten haben eine Sicherheitsunterweisung per Email erhalten. Falls nein, bitte checkt nochmals euren Spam-Ordner, gebt ggf. die Adresse info(a)bestzeitmarathon.de im Email-Programm frei und wenn ihr partout nichts findet, meldet euch bitte kurz bei uns über das Postamt. Das ist (fast) rund um die Uhr besetzt.

Wir haben zahlreiche Anfragen erhalten, ob man sich nachmelden kann. JA, KANN MAN. Entweder am Donnerstag 12-20 Uhr oder am Freitag 12-18 Uhr im Skinfit Shop Implerstr. 7 in Sendling. Oder aber am spätestens am Samstag an der Strecke ab ca. 16 Uhr. Wir haben noch genug Restplätze. Bitte bringt zur Nachmeldung die Startgebühr passend mit und einen 3G-Nachweis.

Wir freuen uns sowas von auf euch!

 

Werde Teil der Groundcrew – Helfer*innen gesucht!

Die magische Nacht rückt näher. Das Zeitsprungexperiment ist und bleibt ein gefährliches Ding für alle – für die Timejumper und die Groundcrew. Damit alles sicher und entspannt über die Bühne geht, brauchen wir noch eure Unterstützung!

Besonders in der besuchsstarken Phase ab 20:00 Uhr kannst du uns helfen bei 

  • beim Aufbau der Startrampe (Pavillons, Zielbogen, Banner)
  • im Sicherheitsbereich bei der Taschen-/Wertsachenannahme und -ausgabe
  • am Checkin-Schalter für die Ausgabe der Bordkarten und Kontrolle der Reisedokumente (3G-Check)
  • beim Kabinenservice am Verpflegungsstand
  • zur Medaillenübergabe im Ziel
  • beim Abbau und Reinigen des Flughafens

Du bekommst die vielleicht letzte Gelegenheit, beim Zeitsprungexperiment mitzumachen und unsere Timejumper auf ihrer Reise zu unterstützen.

Wie kann ich Teil der Groundcrew werden?

Wir freuen uns auf dich!

+++ Der BZM-Countdown läuft +++

Freund*innen der Nacht!

Nachdem die Bundestagswahl nun erfolgreich hinter uns liegt, konzentrieren wir uns wieder auf die wirklich wichtigen Ereignisse des Herbsts. In 4 Wochen steigt der 9. Bestzeitmarathon München. Wir haben selbstverständlich die Wahlprogramme aller Parteien auf mögliche Absichtserklärungen hin überprüft, die Zeitumstellung abschaffen zu wollen. Und die gute Nachricht ist: es gibt keine. Wir erwarten, dass es so schnell keine Einigung über die einheitliche Zeit geben wird.

Für den BZM am 30.10. haben wir uns für das 3G-Konzept entschieden. Die Voraussetzung für die Teilnahme ist also ein Nachweis darüber, ob ihr geimpft, getestet oder genesen seid. Inzwischen haben wir uns quasi an das Vorzeigen des Impfpasses gewöhnt, oder? Wir warten auf die Genehmigung des Hygienekonzepts durch die Behörden.

Wir werden wieder ein Teilnehmerlimit von 200 haben, so dass nur noch 50 Startplätze verfügbar sind. Danke für eure zahlreichen Anmeldungen bis heute! Seit 1.10. läuft die Anmeldephase für die Spätentschlossenen. Noch bis 24.10. 24:00 Uhr kann man sich online anmelden – vorausgesetzt, es sind noch nicht alle Startplätze vergriffen.

Etwa 10 Tage vor dem BZM sendet die Zeitmaschine eine abschließende Teilnehmerinformation mit allem, was ihr zum BZM 2021 wissen müsst. Bitte achtet auf eure Mailbox und prüft ggf. den Spamordner.

Wir sind heiß und können es nicht erwarten, euch wieder in den Zeittunnel zu schicken!

Eure Groundcrew

Es geht wieder los!

Liebe Timejumper,

wir hoffen, es geht euch gut und ihr habt dieses verrückte Jahr gut überstanden. Wir freuen uns sehr darüber, dass das Infektionsgeschehen rückläufig ist. Ob auf dieser Grundlage im Herbst wieder Großveranstaltungen stattfinden dürfen, das weiß noch niemand. Aber wir sind optimistisch, dass wir den BZM 2021 am 30./31. Oktober abhalten können.
 
Nochmal zur Erinnerung: der BZM im vergangenen Jahr war die einzige offizielle Marathonveranstaltung in München. Wir hoffen sehr, dass sich das in diesem Jahr nicht wiederholen wird. Also das mit dem einzigen Lauf.
 
Festhalten! Die Anmeldung für den BZM öffnet am Montag, 14.06. 18:00 Uhr. Dann gilt für alle Frühentschlossenen von euch für zwei Wochen ein Frühbucherpreis! Alle weiteren Details findet Ihr in der Ausschreibung.
 
Vorfreude ist natürlich grundsätzlich eingepreist. Haltet die Daumen, dass bis Herbst alles gut bleibt. Wir freuen uns auf euch!
 
Eure BZM Groundcrew

Nachwirkungen und Vorfreude

Bestzeitmarathon München - der Lauf gegen die Gesetze der Physik am 24.10.2020 in München-Riem.FotocreditHannes Magerstaedt

Liebe Timejumper,

wir hoffen, dass euer Schlafrhythmus langsam aber sicher wieder ins Lot kommt und die Nachwirkungen der magischen Nacht verschwinden. Wobei, die mentalen Nachwirkungen dürfen ruhig noch ein Weilchen anhalten.

  • Ergebnisse und Urkunden – bei RaceResult
  • Bilder gibt es direkt hier und auf Facebook
  • Meinungen gern hier hinterlassen oder sendet uns den Link zu eurem Bericht, wir verlinken diesen gern auf unserer Presseseite
  • Detaillierte Rundenzeiten und Zwischenplazierungen folgen in unserem Rundenauswertungsdokument voraussichtlich Anfang der kommenden Woche
  • Die Rundenzeiten gibt es schon auf einer separaten Urkunde bei RaceResult

Die Beantwortung der quasi unvermeidlichen Frage -Wird es auch im kommenden Jahr einen BZM geben?- behalten wir uns noch etwas vor. Wir sind erstmal heilfroh, dass die „Corona Edition“ in diesem Jahr überhaupt über die Bühne gegangen ist. Es war knapper als es vielleicht aussah. Wir wünschen uns in erster Linie für das neue Jahr, dass wir alle gesund bleiben, gut durch die nächste Welle der Pandemie kommen und weiterhin Zeit fürs Laufen finden. Denn das bleibt der schönste Sport der Welt, ob nun mit oder ohne Zeitsprung. Am Anfang kommenden Jahres tagt der Vereinsvorstand bei dem einen oder anderen Bierchen und wird einen Beschluss fassen, ob der Wahnsinn 2021 in die neunte Auflage gehen wird.

Hinsichtlich der Abschaffung der Zeitumstellung müssen wir uns nicht sorgen.  Die Groundcrew ist ja tolerant und selbstverständlich haben wir es zugelassen, dass am Sonntagmorgen noch eine politische Botschaft an die EU-Kommission gesendet wurde. Ob sie gehört wurde? Wir warten es ab.

Bestzeitmarathon München - der Lauf gegen die Gesetze der Physik am 24.10.2020 in München-Riem.FotocreditHannes Magerstaedt

Bleibt uns gewogen und kommt noch gesund und sicher durch das Jahr. Wir sind bei euch.

Inzidenzwert im Zeittunnel gefangen

Erstmal ganz tief durchatmen.

Die letzten Kisten, Bierzeltgarnituren und Pavillons wurden gerade verladen, als die Sonne aufging über dem Riemer See und der Tag anbricht. Die Gesichter der Groundcrew wirken nun noch etwas fahler, aber es sind trotzdem glückliche Gesichter. Der 8. Bestzeitmarathon ist über die Bühne gegangen – aller Widrigkeiten, die eine Pandemie so mit sich bringt, zum Trotz.

Es war knapper, als es vielleicht aussah. Püntklich zum Sonntag wechselte die die Münchner Corona-Ampel auf „dunkelrot“. Zu spät, um den Bestzeitmarathon-Zug doch noch zu stoppen. Denn schon Stunden vorher war die BZM-Ampel immer wieder auf Grün gewechselt. Die Timejumper starteten im Abstand von 5 Sekunden auf der Startrampe.

So viele Absagen und DNS hatten wir noch nie, aber wir können alle verstehen, die vorsichtshalber verzichtet haben. Dass Laufveranstaltungen in dieser Größenordnung mit einem gut durchdachten Hygienekonzept funktionieren, haben wir und ihr(!) eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Trotzdem hoffen wir wie alle, dass die „Corona Edition“ eine singuläre Anomalie im Raum-Zeit-Kontinuum bleiben wird.

Wie immer findet ihr die vorläufigen Ergebnisse unter live.bestzeitmarathon.de. Bitte gebt der Zeitmaschine noch ein paar Stunden, um wirklich alle schrägen Zeittunnel-Effekte zu bereinigen. Dann findet ihr die vom Zeitsprungkommitee freigegebenen Ergebnisse auf RaceResult. Und natürlich haben wir auch Bilder, Bilder und nochmals Bilder für euch. Wie ihr es von uns gewohnt seid, kostenfrei und zu eurer Verwendung. Und Urkunden und ganz viel Dankbarkeit.

Wir sind stolz auf euch, weil ihr einfach die besten Teilnehmer*innen seid. Euer Feedback ist unsere Motivation. Erholt euch gut von der magischen Nacht.

Eure erschöpfte, aber glückliche BZM Groundcrew

BZM 2020 vorläufig genehmigt

Liebe Timejumper,

wir haben endlich gute Nachrichten. Der BZM 2020 „Corona-Edition“ wurde heute vorläufig genehmigt.

Warum vorbehaltlich? Wie ihr sicher den Medien entnehmen könnt, ist das Infektionsgeschehen derzeit extrem dynamisch, und in München können täglich verschärfte Maßnahmen dazukommen. Deshalb kann es passieren, dass die Durchführung der Veranstaltung noch unterhalb der nächsten Woche untersagt wird. Das wäre für uns extrem frustrierend, da wir nun in guter Hoffnung die Planungen vorangetrieben und einiges an Geld ausgegeben haben.

Bis auf weiteres setzen wir unsere Planung unverändert fort. Und das solltet ihr auch. Bitte gebt uns unbedingt eine Nachricht, solltet ihr euch entschieden haben, trotz Anmeldung nicht zu starten. Das ist für die Kapazitätsplanung sehr wichtig.

Noch bis 19.10. bleibt die Anmeldung offen. Wer sich nun noch anmelden möchte: schnappt euch einen der ca. 20 Restplätze!

Allen Timejumpern senden wir in der kommenden Woche eine ausführliche Teilnehmerinformation mit dem Titel „Letzte Infos“. Bitte studiert diese gewissenhaft, denn nur mit eurer Unterstützung können wir die Veranstaltung sicher und gefahrlos für alle durchführen.

Eure Groundcrew

Bestzeitmarathon, Corona-Edition

Liebe Timejumper,

wir möchten euch heute mit einem Funkspruch versorgen. Wohlwissend, dass ihr alle auf positive Signale von eurer Groundcrew hofft. Dass es ein schwieriges und ungewisses Jahr für uns alle war und weiterhin ist, das müssen wir euch sicher nicht mehr erklären. Nun könnte man sicher sagen, dass der Verzicht auf Laufveranstaltungen das kleinere Übel ist. Trotzdem halten wir es für wichtig, dass gemeinsame Events wieder stattfinden können und wir Läufer der schönsten Nebensache wieder nachgehen können, auch in Wettbewerben. Unser Sport lebt von der Community, von dem Gedanken, dass jede*r ihn ausüben kann und auch davon, dass wir uns nicht immer ganz so ernst nehmen. 

Wird der BZM 2020 stattfinden?

Heute können wir diese Frage noch nicht beantworten. Wir versuchen derzeit, eine Genehmigung für die Veranstaltung zu erhalten. Wie ihr euch vorstellen könnt, ist dafür einige Vorarbeit zu leisten. Wir legen der Behörde in diesen Tagen ein Hygienekonzept vor und bitten um eine Genehmigung unter Auflagen. Der BZM Corona-Edition wird also nur in einem strengeren Rahmen stattfinden können, als ihr das aus den Vorjahren gewohnt seid. Wir sind der Meinung: es lohnt sich trotzdem, dafür zu kämpfen. Und das tun wir. Ihr habt uns schon oft gefragt, wie die Chancen stehen. Auch die Antwort darauf ist reine Spekulation. Nicht mal das Zeitsprungkommitee würde sich zu einer Prognose hinreißen lassen. Ihr vertraut uns weiterhin mit euren Anmeldungen und wir bitten euch ebenso um euer Vertrauen.

Was passiert im Falle einer Absage?

Der BZM verfolgt seit jeher keine kommerziellen Zwecke. Wir werden euch in diesem Fall eine einvernehmliche Regelung vorschlagen. Diese wird auch die Option der Erstattung des Startgelds vorsehen. Und da wir nicht so viele Buchungen wie die Lufthansa haben, wird das auch keine Monate dauern. Natürlich sind auch bisher bereits Kosten angelaufen, die wir angemessen berücksichtigen müssen.

Wir halten auch auf dem Laufenden und melden uns mit einem weiteren Funkspruch, sobald wir mehr wissen. Drückt die Daumen für den BZM 2020 Corona-Edition!

Eure BZM Groundcrew