Shirt oder Medaille?

Shirt BZM 2015 FragezeichenDie Läufergeister scheiden sich an der Frage, ob denn nun eine Medaille oder ein Finishershirt das schönere Andenken an einen Lauf ist. In vielen Wohnzimmern stapelt sich das Blech auf dem Läufer-Schrein und Wandhaken sollen schon unter Last der Medaillen runtergekommen sein. Aber auch der Schrank mit den Laufsachen quellt über ob der vielen Laufshirts, die man im Laufe der Zeit eingesammelt (und doch nie angezogen) hat. Wir haben lange, sehr lange Diskussionen geführt und uns fast an der Frage verbissen, was wohl die Bestzeitmarathonis lieber möchten. Und haben uns für das Shirt entschieden. Deshalb gibt man bei Anmeldung zum BZM auch gleich die Shirtgröße mit an. Bevor die Medaillen-Fans Schnappatmung bekommen: für die Treppchen-Finisher wird es zusätzlich die bekannte selbst-gelaserte BZM-Medaille geben. Beim Bestzeitmarathon gibt es zwar eine Stunde geschenkt, aber nicht das Finish. Das Finishershirt ist also wirklich ein Finishershirt und das muss man sich verdienen. Das gibt es also erst im Ziel und nur für Halbmarathon- und Marathonfinisher. Was drauf ist, soll an dieser Stelle noch nicht verraten werden. Wir haben da eine prächtige Idee. Und nein, ganz orange wird es nicht werden. Das hatten wir ja erst am Wochenende beim Stadtlauf. Ein wenig Überraschung darf doch wohl noch sein, oder?

Ein Gedanke zu „Shirt oder Medaille?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.