Streckenbegehung

Knapp eine Woche vor dem wahrscheinlich behämmertsten Marathon Münchens haben sich timekiller, Hans und Chief Balla im Ostpark getroffen um die finale Strecke zu begutachten. Nach ein paar gelaufenen Testrunden war klar: die Runde ist gut, die bleibt so!

2.11 km Runde durch den Ostpark

Der Start/Ziel-Punkt befindet sich beim entsprechenden Marker, der Parkplatz direkt daneben ist kostenlos und auch nachts geöffnet. Gelaufen wird gegen den Uhrzeiger – schliesslich laufen wir ja auch gegen die Uhr! Und so kommt man nach der Zeitmessmatte an die Verpflegung, hat dann die gut 200m Pendelstrecke und kommt nochmal an der Verpflegung vorbei – zum Becher/Flasche zurückstellen oder um noch nen zweiten Schluck warmen Tee zu nehmen oder so.

Der Wendepunkt wird so abgesteckt, dass die Strecke gut 2.11km beträgt – 20 Runden ergeben dann genau die Marathondistanz. Nachts sollte der Weg auch leicht zu erkennen sein – es ist der kleinste komplett beleuchtete Rundkurs da im Park, also wenn man sich immer „innen“ (links) den Laternen nach hält kann man sich nicht verlaufen. Wir werden dennoch ein paar Knicklichter zur Markierung der Abzweigungen auslegen…

Wer sich die Strecke nochmal genau ansehen will, hier ein Link zur interaktiven Karte: http://www.gmap-pedometer.com/?r=5717396

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.