Finale Anmeldeperiode läuft – der Zeittunnel wartet nicht

Anmeldefrist

Immer dann, wenn der München Marathon vor der Tür steht, geht es auch für die Groundcrew in die heiße Phase. Der Zeittunnel wartet nicht auf uns und wird sich am 27.10. um 3:00 MESZ öffnen. Bis dahin müssen wir und vor allem IHR, die Timejumper, bereit sein.

Die Online-Anmeldung ist bis 22.10. 24:00 Uhr geöffnet. Wer das Zeitsprungexperiment wirklich wagen will, sollte sich bis dahin angemeldet haben. Derzeit sind noch genug freie Plätze auf der Startbahn vorhanden. Eine Nachmeldung wird es jedoch nur bei Verfügbarkeit geben.

Startnummernausgabe

Die Vorab-Startnummernausgabe findet in diesem Jahr im Sport RUSCHER Shop (Fürstenrieder Str. 36, 80686 München) am Freitag, 25.10. von 15-20 Uhr statt. Wir empfehlen die Abholung im Shop, damit ihr in der magischen Nacht nicht in Stress geratet. Außerdem können wir bei der Gelegenheit plaudern und ihr noch im Sortiment des Shops stöbern.

Stirnlampenverleih

Erstmals bieten wir in Zusammenarbeit mit Ledlenser einen Stirnlampenverleih an.  Nähere Infos dazu findet ihr hier. Bitte bitte seid rechtzeitig vor Ort, falls ihr die Ledlenser NEO6R testen wollt. Ihr könnt die Lampe nicht direkt bei uns kaufen.

Preise

Ja, es wird für die schnellsten Timejumper auch etwas zu gewinnen geben. Zuviel verraten wir noch nicht, aber unsere Unterstützer von HOKA ONE ONE und Ledlenser haben etwas damit zu tun. Aber bedenkt: wer vor 3 Uhr MESZ ins Ziel läuft, für die/den bleibt der Zeittunnel verschlossen.

Helfer

Du hast Zeit und Lust, in der magischen Nacht Teil der Groundcrew zu sein? Dann melde dich schnell bei uns und wir finden ganz locker eine Möglichkeit, wie du das 7. Zeitsprungexperiment unterstützen kannst. Es erwarten dich eine ereignisreiche Nacht und eine einzigartige Atmosphäre im BZM-Zyklotron mit leicht verrückten Läufern und einer noch verrückteren Groundcrew.

Das Eventshirt für 2019 ist da

Aufgrund des großen Erfolgs des Eventshirts 2015 legen wir es nochmal auf: das Shirt mit der Digitaluhr zum Selbstausmalen.  Zum Selbstausmalen? Wie funktioniert das?

Einfacher, als man denkt. Auf der Vorderseite findet ihr eine Digitaluhr, die ihr an den entscheidenen Stellen mit einem schwarzen Edding ausschraffiert. Sichtbar bleibt nur eure Bestzeit. Dann nur noch mit stolzgeschwellter Brust ausführen. Nach jedem Waschgang muss erfahrungsgemäß etwas nachgeschwärzt werden. Aber wäscht man sein Bestzeitshirt überhaupt? In der magischen Nacht halten wir für alle, die es nicht aushalten, Eddings zum Direktschwärzen bereit.

Vorderseite
Rückseite

Da wir im Starterbeutel für euch bereits ein anderes Goodie geplant haben, kann man das Eventshirt für 19,00 Euro dazukaufen. Es kann einfach mit der Onlineanmeldung bestellt werden.

Du bist schon angemeldet und willst trotzdem noch ein Shirt bestellen? Oder noch verrückter: du willst gar nicht mitlaufen, sondern willst dir einfach nur das Shirt krallen? Natürlich haben wir auch an dich gedacht. Wähle bei der Onlineanmeldung einfach „Nur Eventshirt bestellen“. In diesem Fall kostet das Shirt 22 Euro, da für diese separate Bestellung erneute Transaktionskosten für uns entstehen.

Vielleicht die letzte Gelegenheit

Ihr habt es so gewollt: am 26.10.2019 um 24:00 Uhr werden wieder Bestzeitmarathonis auf das Zyklotron im Riemer Park gehen, um sich mit den Gesetzen der Physik zu messen.

Der Bestzeitmarathon geht in seine 7. Auflage.

Die Groundcrew kann sich dem Zauber der magischen Nacht nicht ein erneutes Jahr entziehen. Zumal am Horizont so langsam aber sicher sichtbar wird, dass die Politik dem heiligen Zeitsprungkommittee in die Parade fährt. Nur deshalb trägt der 7. Bestzeitmarathon den Untertitel „Letzte Gelegenheit“.

Vielleicht wirklich die letzte Chance, eine ganze Stunde der eigenen Marathonzeit einzusparen. Wie immer gilt die Bestzeitgarantie nur für die Mutigsten. Der Zeittunnel öffnet sich exklusiv für Marathonläufer*innen, die 20 Runden im BZM-Zyklotron absolvieren.

Das stürmische Wetter aus 2017 haben wir abbestellt. Trotzdem bekommen wir vom Zeitsprungkommittee keine Garantie für sommerliches Laufwetter. Aber wir halten es wie immer: es kommt, wie es kommt. Gelaufen wird bei jedem Wetter, solange eure Sicherheit nicht gefährdet ist.

Wir werden in den nächsten Wochen die Ausschreibung aktualisieren und euch auf dem Laufenden halten. Die Anmeldung wird voraussichtlich am 1.3. öffnen – so früh wie noch nie. Die Groundcrew hat so einige Ideen, wie die vielleicht letzte Gelegenheit wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis werden kann.

Gefangen im Zeittunnel

Liebe Bestzeitmarathonis, liebe Timejumper,

wir denken nach wie vor gerne an einen unvergesslichen BZM 2017 zurück. Was war das für eine verrückte, aber auch wunderschöne Nacht. In der Vorbereitung auf den BZM, während des Laufs und auch noch nach dem Zeitsprung sind wir wieder an unsere persönlichen Grenzen gekommen. Die Organisation hatte uns wieder vor große Herausforderungen gestellt.

Nach reiflicher Überlegung haben wir uns einstimmig entschieden, in diesem Jahr keinen Bestzeitmarathon zu veranstalten. Wir möchten die Zeit nutzen und uns auf andere Projekte fokussieren. Der Bestzeitmarathon München wird zunächst ein Jahr pausieren. Das ist auch mit dem Zeitsprungkomitee abgestimmt. Ihr könnt ganz beruhigt sein, wir haben grünes Licht von „ganz oben“.

Wir wünschen euch ein fantastisches Laufjahr mit ganz vielen Highlights und freuen uns darauf, euch im nächsten Jahr mit frischer Energie und neuen Ideen wiederzusehen. Ihr seid und bleibt die Besten!

Eure BZM Groundcrew
Heimo, Henrik, Chief

Eine Stunde verschwunden!

Bestzeitmarathon im Riemer Park bei München am 29.10.2016<br /> Copyright<br /> Hannes Magerstaedt<br /> hannes@magerstaedt.de<br /> Tel.01728178700

Seltsame Dinge gehen vor sich. In der Nacht vom 25.3. auf dem 26.3. ist zum wiederholten Mal eine Stunde auf rätselhafte Weise verschwunden. Eine Stunde weniger schlafen, früher aufstehen,  früher frühstücken, mittagessen, … früher zu Bett, ALLES durcheinander. 

Experten für TimeShifting und Ökonomiewissenschaflter sprechen seit den 80er Jahren  von ungeahnten Energiepotentialen, die in den nächsten sieben Monaten durch das mysteriöse Verschwinden der Stunde freigesetzt werden sollen.
 
Die Wissenschaftler der BZM Groundcrew, die sich in den letzten 6 Jahren zu Experten in der TimeJump Szene gemausert haben, wollen sich auch dieses Jahr dieses Energiepotential zunutze machen. Aufwendige Berechnungen  des Teams haben ergeben, dass die freigesetzte Energie in der Nacht vom 28. Oktober auf 29. Oktober ein Maximum erreicht und sich bei günstiger Konstellation ein Zeittunnel eröffnet. Bei optimalen Bedingungen kann so eine ganze Stunde gewonnen werden. 
 
Aber was fängt man mit einer gewonnen Stunde an? Und das mitten in der Nacht?
 
Da Zeit vergänglich ist und nicht gespeichert werden kann, wird das Wissenschaftsteam des BZM in der Nacht des 29. Oktober wieder im Freiluftlabor des Riemer Parks in München für einen Experimentalmarathon ein Zyklotron aufbauen, um so viele Marathonbestzeiten wie möglich zu produzieren. 
 
Das Team der BZM Groundcrew wird daher ab Mitte April wieder wagemutige TimeJumper, Nightrunner, und TimeShifter suchen, die beim 6. Bestzeitmarathon-Experiment teilnehmen wollen.
 
Eine ausführliche Beschreibung zum Versuchsaufbau und zur Ausschreibung  des Experiments sowie die Anmeldung für Probanden  wird es in den nächsten Wochen hier geben.

Diese Nacht war nicht zum Schlafen da

14915459_778409205630723_6503093397606723513_nDichter Nebel liegt über der Stadt und fast alle Bestzeitmarathonis träumen bereits von einer weiteren magischen Nacht. Das Bodenpersonal des Zeitsprungexperiments -die Groundcrew- ist schon dabei, die wissenschaftlich fundierten Ergebnisse des 5. Zeitsprungs zu ermitteln und zu dokumentieren. Dabei muss gewissenhaft vorgegangen werden, denn auch in dieser Zeit wurde uns um kurz vor 3 Uhr MESZ wieder vor Augen geführt, wie gefährlich das Ganze ist. Eine unvorhersehbare energetische Dyskalkulie traf den Experimentaufbau und kappte die Energiezufuhr. Der Zielbogen fiel innerhalb von 30 Sekunden zusammen – dank der tollkühnen Reaktion einiger Teilnehmer, die den Bogen minutenlang oben hielten, wurde niemand ernsthaft behindert.

Sportlich war auch der 5. Time Warp wieder ein Highlight. Die Teilnehmer gaben alles, um in den Zeittunnel zu kommen, dafür mussten sie allerdings bis 3 Uhr MESZ durchhalten. Für zwei unserer Läufer dauerte das zu lange: sie liefen dem Zeittunnel davon und konzentrierten sich ganz allein auf ihre sportliche Leistung. Und die brachte die vielen durchgefrorenen Zuschauer zum Staunen. Andreas Allwang kam nach 2:52:46h und Patrick Kaczynski in 2:55:24h wieder im Ziel an. Florian Kratz ließ es nicht ganz so schnell angehen und profitierte vom Zeittunnel-Effekt. Dank einer ganzen Stunde Zeitersparnis wertet ihn die Zeitmaschine mit 2:16:16h als Erstplatzierten. Das Weltrekordfenster verpassten alle drei Läufer damit.

Eine vorläufige Ergebnisliste könnt ihr auf http://live.bestzeitmarathon.de anschauen. Für die vom Zeitsprungkomiitee freigegebene Liste müsst ihr euch noch ein paar Stunden gedulden.

Bilder vom München Marathon 2016

Das BZM MobilUnser BZM-Mobil hat euch wieder alle geblitzt! Naja, ohne Blitz – aber dennoch fotografiert. Habt ihr auch alle gelächelt?

Wie schon 2014 hatte unser dezentes Werbemobil (hier leider ein historisches Bild – also nicht vom Datum verwirren lassen, unsere Anmeldung ist noch geöffnet!) wieder eine Kamera an Bord. Und hat nahezu das komplette Läuferfeld des Marathonlaufes fotografiert – nicht mit dem geschulten Auge eines Fotografen, aber dafür gibt es die Bilder bei uns für jeden gratis zur freien Verwendung. Nur: wie findet man sich in so einem Bilderwust?

1. Die Zeit ausrechnen, wann man ungefährt am BZM-Mobil vorbeilief

Die Kamera stand recht genau 800m nach der Halbmarathonmarke. Rechnet man also 80% seiner Km-pace auf die Halbmarathonsdurchgangszeit (ist im Einzelergebnis der München Marathon-Auswertung aufgeführt), weiß man ca., wann man am BZM-Mobil vorbeilief. Rechenbeispiel für die 4. Dame im Ziel (Startnummer 5942: 11:29:50 Uhr am Halbmarathon, 4:18er Pace, das mal 0.8 heisst grob 3.5 Minuten drauf ergibt 11:33:20 am BZM Mobil).

2. Zip-File runterladen mit den Bildern der entsprechenden Minute

Unter der URL http://www.bestzeitmarathon.de/static/2016/mm/pre/
findet man nun eine Sammlung mit ZIP-Files, eines pro Minute. War man also um 11:33:20 am BZM-Mobil, lädt man sich das „20161009-1133.zip“ herunter, und vielleicht noch das davor oder dannach.

3. Vorschaubilder durchsuchen – wo bin ich?

In jedem Zip finden sich nun 60 Vorschaubilder, die man durchschauen muss. Es hilft, wenn man noch weiß, was man an hatte an dem Tag.

4. Bild in hoher Auflösung runterladen

Hat man sich nun erkannt, geht man auf: http://www.bestzeitmarathon.de/static/2016/mm/jpg/, wo man sich unter gleichem Dateinamen wie die Vorschau im ZIP das Bild in voller Auflösung herunterladen kann. Wer eine dicke Leitung und einen schnellen Klickfinger hat, kann natürlich auch direkt im JPG-Ordner nach seinem Bild suchen. Für unsere viertplazierte Dame von oben kommt man dann z.B. auf dieses Bild – nicht überragend getroffen, aber es gibt ja auch noch zwei weitere davor.

Kompliziert? Vielleicht! Hässlicher Hintergrund? Nicht so schlimm wie 2014! Aber für alle, denen die offiziellen Marthonbilder zu teuer sind, vielleicht eine brauchbare Option auf ein kleines Andenken. Wer wirklich ein gutes Bild will, dem empfehlen wir natürlich die Bilder vom offiziellen Fotodienst. Die sind schon klar besser als die aus einer statischen Kamera an einem Autorückspiegel.

Die Bilder dürft ihr für eure privaten Zwecke (Facebook, Blog, Profilbilder, …) verwenden. Lasst uns wissen, ob die Berechnung geklappt hat oder falls ihr Hilfe braucht, euch zu finden. Leider hatte die Kamera etwas Probleme, als manchmal die Sonne raus kam – sorry wenn ihr grade in so einer Phase dort wart, dann seid auf den Bildern eher Lichtgestalten. Sorry: für alle Läufer, die nach 13:20 Uhr am BZM-Mobil vorbeikamen, hat unsere Speicherkarte leider nicht gereicht.

Und wer mit seiner Zielzeit unzufrieden war: am 29.10. gibt es beim Bestzeitmarathon im Zeittunnel ja eine Stunde geschenkt.

Eure BZM-GROUNDCREW

Die Zeit läuft

Mit dem Zeittunnel ist nicht zu spaßen. Er wird pünktlich öffnen, weshalb man mit der Anmeldung zum 5. Bestzeitmarathon nicht mehr lange warten sollte. Auch aus zwei anderen Gründen empfehlen wir euch eine Anmeldung bis zum Mittwochabend am 12.10.2016:

  • Das ist der Terminschluss für den Druck der Startnummer mit eurem Namen.
  • Bis zum 12.10. garantieren wir die Verfügbarkeit von allen Größen (Männer S bis XL und Frauen S bis XL) für das Jubiläums-Eventshirt.

Wer sich noch bei der Groundcrew persönlich informieren möchte: ihr trefft uns beim München Marathon am 09.10. am Olympiastadion. Und alle Teilnehmer des München Marathons können nach dem BZM-Mobil Ausschau halten, das kurz nach der Halbmarathonmarke an der Strecke parkt. Wir wünschen alle München Marathonis viel Erfolg und Spaß auf der Strecke.

Aber ihr wisst ja, die eine Stunde geschenkt gibt es erst drei Wochen später.

Mit 21RUN zum Bestzeitmarathon

21runIn diesem Jahr kooperiert der Bestzeitmarathon erstmals mit dem 21RUN-Shop in der Sendlinger Straße 26 im Herzen von München. Ihr habt am Freitag, 28.10.2016 ab 15:00 Uhr die Möglichkeit, eure Startunterlagen direkt im Laden einzusacken. Damit spart ihr euch Zeit für die magische Nacht und habt gleich die Gelegenheit, mit der Groundcrew über Zeitsprungsexperimente und energetische Dyskalkulien zu plaudern. Voraussichtlich wird es auch für alle Kurzentschlossenen die Möglichkeit der Nachmeldung geben, sollte das Teilnehmerlimit noch nicht erreicht sein.

Und nicht nur das: für alle Freunde des Bestzeitmarathons halten die Laufschuhexperten vom 21RUN-Shop einen Gutschein bereit: für deinen Einkauf ab 100 EUR bekommst du 20 EUR geschenkt. Einlösbar bis zum einschließlich 29.10.16, also bis zur magischen Nacht. Einfach das Stichwort „Bestzeitmarathon“ vor dem Bezahlen nennen. Das ist doch gleich die perfekte Gelegenheit, um neue Laufschuhe für die kalte Jahreszeit mitzunehmen. Oder soll es eine winddichte Laufjacke sein? Auch damit wird euch geholfen.

Vorab-Startnummernausgabe & Nachmeldung:

Freitag, 28.10.2016 ab 15:00 Uhr
im 21RUN-Shop, Sendlinger Str. 26, 80331 München

Gutschein-Aktion:

Für Einkauf ab 100 EUR Gutschrift über 20 EUR
einlösbar bis einschließlich 30.11.2016
Stichwort „Bestzeitmarathon“ nennen

Mit Xenofit zur neuen Bestzeit

xenofit chgdWenn man die richtige Ausrüstung und Verpflegung für den Zeitsprung zusammen hat, muss man nur noch laufen. Und auch die bewährte Strecke, ein fast romantischer Rundkurs um den Riemer See, macht es unseren Timejumpern nicht allzu schwer. Für die Verpflegung sorgt unter anderem wieder unser Partner Xenofit aus Tutzing.

Im Starterbeutel findet ihr den Klassiker: der Xenofit Carbohydrate Gel Drink lässt sich ohne zusätzliche Flüssigkeit einnehmen, ist auch während des Laufens leicht zu öffnen und wird in fünf verschiedenen Geschmacksrichtungen angeboten. Das Gel ist zudem vegan. Auch an unserem Verpflegungsstand-Tresen findet ihr das Gel und könnt schnell wieder Energie nachladen für den Fall, dass der Zeitsprung unmittelbar bevorsteht.

An der auch ansonsten reichhaltig gefüllten Verpflegungsbar schenkt der Barkeeper für euch das Xenofit Competition ISO-Getränk aus. Das wird es auch in der Variante warm geben. Die Groundcrew freut sich, dass Xenofit mit diesen Produkten wieder den Bestzeitmarathon unterstützt.