Bestzeitmarathon, Corona-Edition

Liebe Timejumper,

wir möchten euch heute mit einem Funkspruch versorgen. Wohlwissend, dass ihr alle auf positive Signale von eurer Groundcrew hofft. Dass es ein schwieriges und ungewisses Jahr für uns alle war und weiterhin ist, das müssen wir euch sicher nicht mehr erklären. Nun könnte man sicher sagen, dass der Verzicht auf Laufveranstaltungen das kleinere Übel ist. Trotzdem halten wir es für wichtig, dass gemeinsame Events wieder stattfinden können und wir Läufer der schönsten Nebensache wieder nachgehen können, auch in Wettbewerben. Unser Sport lebt von der Community, von dem Gedanken, dass jede*r ihn ausüben kann und auch davon, dass wir uns nicht immer ganz so ernst nehmen. 

Wird der BZM 2020 stattfinden?

Heute können wir diese Frage noch nicht beantworten. Wir versuchen derzeit, eine Genehmigung für die Veranstaltung zu erhalten. Wie ihr euch vorstellen könnt, ist dafür einige Vorarbeit zu leisten. Wir legen der Behörde in diesen Tagen ein Hygienekonzept vor und bitten um eine Genehmigung unter Auflagen. Der BZM Corona-Edition wird also nur in einem strengeren Rahmen stattfinden können, als ihr das aus den Vorjahren gewohnt seid. Wir sind der Meinung: es lohnt sich trotzdem, dafür zu kämpfen. Und das tun wir. Ihr habt uns schon oft gefragt, wie die Chancen stehen. Auch die Antwort darauf ist reine Spekulation. Nicht mal das Zeitsprungkommitee würde sich zu einer Prognose hinreißen lassen. Ihr vertraut uns weiterhin mit euren Anmeldungen und wir bitten euch ebenso um euer Vertrauen.

Was passiert im Falle einer Absage?

Der BZM verfolgt seit jeher keine kommerziellen Zwecke. Wir werden euch in diesem Fall eine einvernehmliche Regelung vorschlagen. Diese wird auch die Option der Erstattung des Startgelds vorsehen. Und da wir nicht so viele Buchungen wie die Lufthansa haben, wird das auch keine Monate dauern. Natürlich sind auch bisher bereits Kosten angelaufen, die wir angemessen berücksichtigen müssen.

Wir halten auch auf dem Laufenden und melden uns mit einem weiteren Funkspruch, sobald wir mehr wissen. Drückt die Daumen für den BZM 2020 Corona-Edition!

Eure BZM Groundcrew

Startgeldgarantie für den BZM 2020

Liebe Timejumper und Freunde des Bestzeitmarathons,

wir hoffen, dass ihr und eure Familien gesund und sicher durch diese schwierigen Tage kommt. Laufveranstaltungen sind mit das Letzte, womit sich die meisten uns derzeit beschäftigen wollen angesichts der akuten Probleme, vor die uns die Corona-Pandemie von heute auf morgen gestellt hat.

So gut wie alle Veranstaltungen mussten bis in den Herbst schon abgesagt werden. Auch wenn uns als Groundcrew ein ganz guter Draht zu übernatürlichen Kräften nachgesagt wird, wir können nicht seriös abschätzen, wie sich die Situation im Herbst darstellen wird. Ob der Bestzeitmarathon in diesem Jahr stattfinden wird, wissen wir zum heutigen Tage nicht.

Was wir aber wissen: euer Startgeld ist nicht verloren. Für den Fall einer Absage garantiert die Groundcrew die Erstattung eurer Startgebühr abzgl. eines Kostenbeitrags von 15%. Diese Kosten sind bereits für den diesjährigen BZM angefallen. Wir hoffen, euch mit unserer Startgeldgarantie ein positives Signal in dieser unsicheren Zeit zu senden.

Wir haben als überschaubare, familiäre und vor allem an der frischen Luft stattfindende Veranstaltung gute Möglichkeiten, mögliche Auflagen umzusetzen. Wir bleiben optimistisch und halten euch selbstverständlich auf dem Laufenden.

Bleibt gesund, trainiert fleißig weiter und wir hoffen auf ein Wiedersehen im Herbst
Eure BZM Groundcrew

📢 Funkspruch von der Groundcrew 📢

Besondere Zeiten – besondere Maßnahmen. Das ist leider das Gebot der Stunde. Wir fühlen mit allen Läufer*innen, die auf eine Frühjahrslaufveranstaltung hin trainiert haben und nun nicht starten können.

Auch für alle Veranstalter tut es uns leid, monate- bis jahrelange Vorbereitung auf das Event mit ganz viel Herzblut und ehrenamtlicher Arbeit stehen nun in Frage, wenn nicht sogar ein großer Schaden entsteht.

Der Bestzeitmarathon ist erst für Ende Oktober geplant und nicht mal das Zeitsprungkommitee mag seriös vorhersagen, was bis dahin passieren wird. Uns bleibt nur abzuwarten und die gebotenen Präventionsmaßnahmen bestmöglich zu unterstützen.

Wir hatten für den Zeitumstellungs-Sonntag am 29.03. einen BZM-Lauftreff im BZM-Zyklotron geplant, sehen aber mit Rücksicht auf die derzeitige Situation davon ab. Wir hoffen auf euer Verständnis.

Bleibt sicher in diesen unruhigen Zeiten
Eure BZM Groundcrew

Anmeldung für 2020 ist geöffnet

Die ALLERletzte Gelegenheit

Liebe Timejumper, ihr habt es gewollt und die Groundcrew hat zugehört. Ihr könnt euch ab sofort für den 8. Bestzeitmarathon München anmelden. Für alle Frühentschlossenen haben wir bis zum 31.12. einen very-early-bird-Preis eingerichtet.

Eine wichtige Neuerung haben wir für euch mit dem Zeitsprungkommittee abgestimmt. Erstmals wird auch der Halbmarathon zeittunnelfähig sein. Dafür haben wir einen zweiten Startslot um 2:00 Uhr eingerichtet. Ihr müsst euch also mit der Anmeldung entscheiden, ob ihr wie gewohnt um Mitternacht den Halbmarathon ohne Zeittunnel starten wollt oder um 2:00 Uhr auf die Strecke geht und dann in den Genuss des Zeittunnels kommt. Alle Halbmarathonis werden zusammen gewertet.

Wir haben einige weitere Ideen, um die allerletzte Gelegenheit für euch wieder unvergesslich zu machen. Meldet euch an, folgt uns auf Instagram, Twitter oder Facebook und freut euch auf einen Bestzeitmarathon der Superlative!