Timewarp #5

BZM_WP_1Das Schaltjahr 2016 hat so manches IT-System durcheinandergebracht. Nicht aber das Zeitsprungkomitee, mit dem die Groundcrew gleich nach dem BZM 2015 in Kontakt getreten ist, um die Rahmenbedingungen für einen möglichen 5. Zeitsprung auszuhandeln. Und wir haben uns für euch mächtig ins Zeug gelegt. Uns wurden zahlreiche Auflagen diktiert, die wir aber für vertretbar halten. Das Komitee hat unsere Vorschläge für eine neue Strecke abgelehnt. Die Groundcrew hatte intensive Überlegungen angestellt, um euch für die Jubiläumsausgabe eine spektakulärere und herausforderndere Piste anzubieten. Aber letztendlich mussten wir anerkennen, dass der „Riemer Park Loop“ so viele charmante Vorteile bietet und sich hinsichtlich der Gefährdungsbeurteilung extrem günstig darstellt. Zeitsprungexperiment Nummer 5: wir wagen es wieder. Gleiche Stelle, gleiche Welle.

Nun sind wir dabei, weitere Auflagen einzuschätzen und darauf zu reagieren. Das soll euch aber nicht davon abhalten, den Termin in euren Kalender einzutragen. Mit einem fetten Edding, versteht sich. Am

29.10.2016 um 24:00 Uhr

öffnet sich wieder der sagenhafte Zeittunnel und die Groundcrew wird alles daran setzen, euch ein weiteres unvergessliches Marathonerlebnis zu kredenzen. Die Anmeldung für den Lauf werden wir voraussichtlich im April für euch öffnen. Soviel vorab: es wird wieder einen Frühbuchertarif geben und wir versuchen, das Procedere so einfach und schnell wie möglich zu gestalten.

>>> SAVE THE DATE! <<<

Zeitsprung 3.0 – DANKE!

BZM 2014 FB7Ganz tief durchatmen. Die Bestzeitmarathon-Nacht war für alle Teilnehmer des 3. Zeitsprungexperiments eine ziemlich lange: für unsere mutigen Läuferinnen und Läufer und deren Fans, für unsere fleißigen Helferinnen und Helfer und natürlich für die BZM Groundcrew. Die Zeitmaschine ist angeworfen und führt gerade eine Unmenge von Rechenoperationen durch. Noch am Abend wird sie uns die Ergebnisliste ausspucken. Leider hat es nicht zu einem neuen Marathon-Weltrekord gereicht beim 3. Bestzeitmarathon. Trotzdem: es war eine magische Nacht! Die erste Bildergalerie ist online.

Vielen Dank an dieser Stelle auch an Martin vom RSLC Holzkirchen, der uns einiges seiner Zeitnahmetechnik zur Verfügung gestellt hat. Der 10km Marktlauf des RSLC ist 2 Wochen vor jedem BZM übrigens ein optimaler Formtest :)

Trainiert ihr schon fleißig?

IMG_3703Ja, wir haben ganz genau nachgezählt. 12 Wochen sind noch Zeit, um eine vollständige Marathonvorbereitung zu absolvieren und am 25. Oktober um Mitternacht für den Zeitsprung bereit zu sein. Zu berücksichtigen ist selbstverständlich, dass im unberechenbaren Zeittunnel eine ganze Stunde abhanden kommen könnte. Exakt können das auch die sogenannten Experten nicht vorhersagen, wie die Effekte des Zeittunnels auf unsere mutigen Läuferinnen und Läufer wirken werden. Selbst der hochdekorierte und weltweit anerkannte Experte „Timekiller“ äußert sich auf Nachfrage des Bestzeitmarathons eher zurückhaltend zu Zeitsprungexperimenten, wie das von uns für den Oktober geplante im Rahmen eines Marathons:

Die Erfahrungen aus ersten Studien und Marathon-Experimenten wie dem Zeittunnelmarathon (in Hildesheim, Anm.d.Red.) und dem Bestzeitmarathon München zeigen, dass es grundsätzlich möglich ist, eine Stunde des Tages zu gewinnen. Auch der Zeitpunkt, an dem sich der Zeittunnel öffnet, lässt sich mit dem Beweisverfahren durch vollständige Induktion relativ genau eingrenzen. Ich würde trotzdem jedem Marathonläufer empfehlen, sich nicht auf die physikalischen Phänomene zu verlassen und eine adäquate Vorbereitung auf den Marathon zu absolvieren.

Dem schließen wir uns uneingeschränkt an! Bitte berücksichtigt bei eurer Vorbereitung auch, dass wir nach Mitternacht laufen und der Körper dann nicht so leistungsfähig wie an einem Vormittag sein könnte. Auch das Studium der Strecke empfehlen wir jedem Bestzeitmarathoni. Wir werden jedem Streckenabschnitt auf unserer doch recht kurzen Runde einen sprechenden Namen geben, damit ihr jederzeit die Orientierung behaltet. Und nicht zuletzt muss Ende Oktober mit durchaus widrigen Wetterbedingungen gerechnet werden. Wir erinnern uns an die 1. Auflage des Bestzeitmarathons im Jahr 2012. Der erste Schnee konnte die waghalsigen Läufern nicht vom Zeitsprung abhalten.

Wir wünschen euch eine gute und verletzungsfreie Vorbereitung auf den Bestzeitmarathon 2014.