Eine Stunde verschwunden!

Bestzeitmarathon im Riemer Park bei München am 29.10.2016<br /> Copyright<br /> Hannes Magerstaedt<br /> hannes@magerstaedt.de<br /> Tel.01728178700

Seltsame Dinge gehen vor sich. In der Nacht vom 25.3. auf dem 26.3. ist zum wiederholten Mal eine Stunde auf rätselhafte Weise verschwunden. Eine Stunde weniger schlafen, früher aufstehen,  früher frühstücken, mittagessen, … früher zu Bett, ALLES durcheinander. 

Experten für TimeShifting und Ökonomiewissenschaflter sprechen seit den 80er Jahren  von ungeahnten Energiepotentialen, die in den nächsten sieben Monaten durch das mysteriöse Verschwinden der Stunde freigesetzt werden sollen.
 
Die Wissenschaftler der BZM Groundcrew, die sich in den letzten 6 Jahren zu Experten in der TimeJump Szene gemausert haben, wollen sich auch dieses Jahr dieses Energiepotential zunutze machen. Aufwendige Berechnungen  des Teams haben ergeben, dass die freigesetzte Energie in der Nacht vom 28. Oktober auf 29. Oktober ein Maximum erreicht und sich bei günstiger Konstellation ein Zeittunnel eröffnet. Bei optimalen Bedingungen kann so eine ganze Stunde gewonnen werden. 
 
Aber was fängt man mit einer gewonnen Stunde an? Und das mitten in der Nacht?
 
Da Zeit vergänglich ist und nicht gespeichert werden kann, wird das Wissenschaftsteam des BZM in der Nacht des 29. Oktober wieder im Freiluftlabor des Riemer Parks in München für einen Experimentalmarathon ein Zyklotron aufbauen, um so viele Marathonbestzeiten wie möglich zu produzieren. 
 
Das Team der BZM Groundcrew wird daher ab Mitte April wieder wagemutige TimeJumper, Nightrunner, und TimeShifter suchen, die beim 6. Bestzeitmarathon-Experiment teilnehmen wollen.
 
Eine ausführliche Beschreibung zum Versuchsaufbau und zur Ausschreibung  des Experiments sowie die Anmeldung für Probanden  wird es in den nächsten Wochen hier geben.

Anmeldung eröffnet!

Anmeldung_BZMNur noch knapp 6 Monate bis zum Start am 26.10.2013 24:00 Uhr! Ab sofort ist unser Anmeldeformular online:

Anmeldung Bestzeitmarathon 2013

Neben dem Marathon bieten wir diesmal auch einen Halbmarathon an. Dieser startet gemeinsam mit dem Marathon um Mitternacht in der Nacht zum Sonntag und ist damit nicht Bestzeitfähig – jedenfalls nicht durch Hilfe von Zeitphänomenen.

Da wir schwer abschätzen können, wie viele bei dem Irrsinn mitmachen, bitten wir alle, die sich entschlossen haben mitzulaufen, sich möglichst bald anzumelden. Danke dafür!

Wir gehen davon aus, dass wir genug Platz haben, alle Interessenten mitmachen zu lassen, behalten uns aber vor, die Anmeldung zu schliessen wenn es uns zu viel zu werden droht.

Auf einen Lauf mit magischem Zeitmoment! Vielleicht sogar mit Weltrekord?